Donnerstag, 27. Oktober 2016

Zimtstern aus Hefeteig

Kennt ihr die Nutellasterne, die zu Zeit überall auf Pinterest und Co zu sehen sind? Die sehen schon verflixt lecker aus. Nur mag ich kein warmes Nutella - man kann ja nicht alles mögen. Deshalb habe ich mal versucht den Nutellastern anstatt mit Schokocreme mit Zimt und Zucker zu füllen. Das hat super geschmeckt. Den Stern haben meine Kinder und ich wahrscheinlich innerhalb weniger Minuten vernichtet. Die Zubereitung ist auch ganz simpel. Ich habe auf Fertigteig zurückgegriffen, der hat den Vorteil sofort benutzbar zu sein (vorrausgesetzt man hat welchem im Kühlschrank) und muss nicht  noch geknetet und gehen gelassen werden.

Ihr braucht 2 Packungen Hefeteig aus dem Kühlregal, 50 g Butter, 1El Zucker und ein Tl Zimt.

Nutellasonne


Nutellasonne


Nutellasonne


Nutellasonne


Nutellastern


Mit dem restlichen Teig haben meine Töchter Apfeltaschen gemacht - die waren auch sehr lecker!

Apfeldumpling


Apfel mit Hefeteig

Viel Spass beim Nachbacken.

Eure Birgit



Sonntag, 23. Oktober 2016

Exklusivzeit mit Mama und/ oder Papa

Am Abend, wenn ich die Kinder ins Bett gebracht habe und dann den Tag Revue passieren lasse, fällt es mir ganz oft auf, dass ich nicht immer Zeit hatte mit jedem Kind zu kuscheln, zu spielen oder in Ruhe ein Gespräch zu führen. Geht euch das auch so?

Sobald man mehrere Kinder hat oder auch ältere Kinder, ist es gar nicht mehr so einfach, allen eine Exklusivzeit einzuräumen. Man ist so oft im hektischem Alltag gefangen, dass nicht jedes Kind mit seinen Bedürfnissen wahrgenommen wird oder werden kann. Da sind Termine, Hausaufgaben, der leidige Haushalt und vieles mehr. Es ist jedoch für die Entwicklung der Kinder wichtig, individuell Zeit mit den Eltern zu verbringen und positive Aufmerksamkeit geschenkt zu bekommen.

Auch wenn die Kinder größer und unabhängiger werden verbringt man weniger Zeit mit ihnen. Auf der einen Seite ein ganz normaler Vorgang und ja auch ein Schritt zur Selbständigkeit, aber auf der anderen Seite ist es auch schade, nicht mehr so viel vom Leben seiner Kinder mitzubekommen. Oft hat mein Großer Nachmittagsunterricht und verbringt dann den restlichen Nachmitttag mit Hausaufgaben, oder meine Töchter spielen stundenlang ganz vertieft im eigenen Zimmer. Das ist natürlich super, wenn die Kinder sich alleine beschäftigen können, doch auch eine Umgewöhnung für mich. Denn mit kleinen Kindern hat man automatisch mehr Interaktion und Körperkontakt. Sie werden gewickelt, gefüttert, auf dem Arm getragen, sie sitzen auf dem Schoß, wenn man ihnen ein Buch vorliest und so weiter. 

Damit ich aber doch etwas Qualitytime mit meinen Kindern verbringen kann, habe ich mir etwas ausgedacht.
Erst habe ich versucht Mutter-Kind Dates einzuführen und mehrere Stunden mit nur einem Kind zu verbringen. Das geht aber mit der Schule und den Hausaufgaben und so weiter fast nur am Wochenende und da haben wir ja schon Familienzeit, Zeit die wir bewusst zusammen verbringen wollen. Zum Beispiel mit einer Wanderung oder einem Ausflug. Auch bräuchte ich für wochentags ja immer jemanden, der die anderen drei Kinder betreut. Also, alles im allem, nicht so alltagstauglich.

Vor ein paar Wochen kam ich aber auf den Gedanken, einmal im Monat mit nur einem Kind am Abend, wenn die Geschwister schon im Bett sind, Exklusivzeit zu verbringen. 

Und das geht so: jedes Kind darf jedem Monat immer an dem Tag seines Geburtstages 45 Minuten mit mir und /oder meinem Mann verbringen. Das jeweilige Kind darf sich selbst aussuchen, was es machen möchte. Vorgegeben ist nur, dass kein Fernseh geschaut wird.

Letzten Samstag hatte Kind2 seine Exclusivzeit. Sie hat sich Kartenspielen und Knabbersachen essen ausgesucht.

Mutter Kind Date


Mutter Kind Date


Kind3 hatte gestern ihre Exclusivzeit. Sie wollte Kuchen backen, Fußbad nehmen mit anschließender Fußmassage und Bücherlesen. Wir haben sogar alles geschafft. Den Kuchen gab es heute zum Frühstück.

Exclusivzeit mit Kind


Exclusivzeit mit Kind


Mutter Kind Date

Kind1 hat kommenden Samstag seine Mama/Papa-Zeit, mal sehen für was er sich entscheidet. Kind4 ist noch zu klein um sich was auszusuchen und bekommt wahrscheinlich als Jüngster die meiste Aufmerksamkeit.


Auswählen können sich die Kinder z:B.

einen Spaziergang machen,
etwas Backen,
oder Basteln,
Spiele spielen,
Fußbad (ich weiß nicht warum, aber meine Töchter finden das super)
Rückenmassage,
Nägel lackieren,
puzzeln,
einfach nur unterhalten,
oder etwas Handarbeiten.

Was meint ihr, was könnte man noch machen? Was unternehmt ihr mit euren Kindern?

Eure Birgit

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Basteln mit Papptellern - Halloween

Wer mir schon länger folgt, weiss, dass ich gerne mit Papptellern bastle. Man muss keine Vorlagen anfertigen, ausschneiden oder Kleinteile zusammenfriemeln. Eigentlich braucht man nur die Pappteller und ein paar Bastelutensilien zu Hause zu haben und dann kann es auch schon losgehen. Genau das gefällt mir so, denn dann kann ich spontan etwas mit den Kindern basteln und muss nicht viel vorbereiten. Zu Halloween basteln wir meistens auch etwas. Dieses Jahr habe ich mir das hier ausgedacht.

Ihr braucht...

basteln mit Klorollen

 Und schon kann es losgehen!

Pappteller Halloween


Pappteller Halloween


Zum Schluss noch Mumien aus Klopapierrollen. Wer möchte, kann die Mumien mit etwas Süßem füllen und dann zutackern.

Klorollen Halloween

Bastelt ihr auch zu Halloween? Was habt ihr für Ideen?

basteln mit Papptellern

Eure Birgit


Sonntag, 16. Oktober 2016

Kinderbuch & Co. im Oktober

Im Oktober wird es gruselig. Ich hab ein bisschen in unseren Schränken gestöbert und ein paar Sachen zum Thema Halloween, Hexen, gruseln und so weiter herausgesucht.

Die neugierige Hexe von Lieve Baeten

Bücher über Hexen

Ein Bilderbuch über die kleine Hexe Lisbet. Sie ist in einem fremden Dachboden bruchgelandet und sucht dort nach einer Hexe, die ihren Besen reparieren kann. Ein sehr schön illustriertes Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren.


Hexentanz - das teuflische Verwirrspiel

Halloween für Kinder

Die Hexen treffen sich auf dem Blocksberg zur Walpurgisnacht aber wollen vor der Morgendämmerung wieder zu Hause sein. Ein lustiges Verwirrspiel für 3-6 Hexen ab 8 Jahren.


Der Grüffelo und Hexen hexen

Halloween mit Kindern

Der Grüffelo ist eine liebevoll umgesetzte Verfilmung des gleichnamigen Buches. Ideal für kleine Gruselfreunde ab 4 Jahren.

Hexen hexen ist eine fantastische Geschichte über einen Jungen, der die Welt vor Hexen retten soll, aber selbst in eine Maus verwandelt wird.Die Effekte sind von keinem anderen als Jim Henson, der einen so fantasievoll in die Welt der Hexen entführt. Der Film ist ab 6 Jahen und sollte auf jedem Fall mit den Eltern zusammen angeschaut werden. Viel Spaß beim Gruseln!



Mittwoch, 12. Oktober 2016

Apfelkuchen vom Blech

Am Wochenende hat mir eine liebe Freundin eine Tüte frisch gepflückte Äpfel mitgebracht. Was liegt da näher als einen Kuchen daraus zu backen? Apfelkuchen passt einfach wunderbar zur Herbstzeit und schmeckt auch dann, so finde ich, am besten. Draußen ist es nass, kalt und ungemütlich und drinnen macht sich der wohlige Geruch von Kuchen und warmen Äpfeln breit. Mmmh..

Für ein Kuchenblech braucht ihr:

250g  weiche Butter
200g Zucker
5 Eier
1 Vanillezucker
350g Mehl
1 Backpulver
Abrieb einer Zitrone

6 Äpfel (geschält, geachtelt und dann in Scheiben geschnitten)

Apfelkuchen vom Blech

Für den Teig erst die Eier und den Zucker schaumig schlagen und dann den Rest zugeben. Den fertigen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und anschließend die Apfelscheiben vorsichtig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Bei 200°C backen und nach ca. 30 Minuten habt ihr dann einen lecker duftenden Apfelkuchen, der noch leicht warm am besten schmeckt. Ein Klecks Sahne dazu schadet bestimmt auch nicht...oder eine Tasse heiße Schokolade...

Apfelkuchen vom Bleck

Guten Appetit und ihr wisst ja "one apple a day keeps the doctor away!" Das gilt bestimmt auch für Apfelkuchen ;)

Eure Birgit




Samstag, 8. Oktober 2016

Basteln mit Papptellern - Montessori

Herbstzeit ist Bastelzeit. Heute hab ich mit meinen Kindern  ein bisschen mit Papptellern gebastelt. Dem Jüngsten war das noch Wurst, aber die drei Großen fanden es Klasse und waren sofort Feuer und Flamme.


Farbenkreis

 

Die kostenlose Vorlage findet ihr hier bei Frau Liebe.

crafting with paper plates


Zahlenkreis

 

die Vorlage gibt es auch bei Frau Liebe

crafting with paper plates



Uhrzeit lernen mit Papptellern



crafting with paper plates



Weben mit Papptellern




crafting with paper plates  
Viel Spaß beim Basteln!

Eure Birgit


Dienstag, 4. Oktober 2016

Tipps und Tricks für einen gelungenen Kindergeburtstag

Am Samstag hatten wir den letzten Kindergeburtstag für dieses Jahr. Whoop Whoop.  Erst im Mai geht es dann mit dem 11. Geburtstag von Kind2 weiter.
Kindergeburtstage an sich mag ich sehr gerne, aber die Feiern mit Freunden empfinde ich meistens als stressig. Nicht immer ist klar wie viele Kinder kommen, wie sie zusammen harmonieren und wie sie auf die Spiele reagieren werden.
Deshalb habe ich mir eine kleine Checkliste erstellt um den Kindergeburtstag stressfreier planen zu können. Ich hab hier mal versucht euch alle meine Tipps zusammenzustellen.
Habt ihr noch weitere Tricks - dann bitte her damit!

Kindergeburtstag

Als erstes kümmere ich mich um die Einladungen. Zwei bis drei Wochen vor der Feier sollten die Einladungen rausgehen. Bittet die Eltern Bescheid zu sagen, ob ihre Kinder kommen werden. So könnt ihr besser planen. Die ersten Geburtstage haben wir nur im Kreise der Familie gefeiert und ab dem vierten Geburtstag durfen unsere Kinder Freunde einladen. Bewährt hat sich die Regel so viele Kinder einzuladen wie man alt wird, später jedoch nicht mehr als sieben und ungefähr drei Stunden lang zu feiern.

Manchmal lohnt es sich eine Geburtstagskiste in einem Spielzeuggeschäft machen zu lassen. Dort können dann die kleinen Gäste ein Geburtstagsgeschenk aussuchen, dass dem Geburtstagskind auch gefällt.

Den Kuchen könnt ihr auch schon am Abend vorher backen und die Deko (Wimpelkette und Ballons gehen immer) könnt ihr ebenfalls am Vorabend aufhängen.

Bereitet ein paar Spiele vor. Zirca sechs sollten reichen. Bei uns hat es sich als hilfreich erwiesen wilde und ruhige Spiele abzuwechseln. Meine Töchter sind 10 und 7 Jahre alt und es klappt noch gut ihren Geburtstag zu Hause zu feiern. Bei meinem Sohn fing es so um den 9. Geburtstag an zu wild zu werden und wir haben dann seinen Geburtstage auswärts gefeiert. Da gäbe es zum Beispiel:

Geburtstagsfeier im Stadtmuseum, in einem Indoorspielplatz, auf einer Jugendfarm, im Sportland (Kegeln oder Bowling), im Kino oder Schwimmbad.

Feiert ihr zu Hause ist es gut am Anfang eine kleine Beschäftigung, wie basteln oder ein Kartenspiel, parat zu haben bis alle Gäste eingetroffen sind.

Anschließend könnt ihr was zu essen anbieten. Leider wird immer weniger gegessen als gedacht. Also stresst euch nicht so rein, ein Kuchen reicht auf jeden Fall.

Die Geschenke packen wir durch Flaschendrehen aus. Das Geburtstagskind dreht als erstes und derjenige bei dem die Flasche liegen bleibt, darf dem Geburtstagskind sein Geschenk geben. Sobald das Geschenk ausgepackt ist, ist der Geschenkegeber mit Flaschedrehen daran und so weiter. So können die Geschenke in Ruhe ausgepackt und bestaunt werden und es entsteht nicht so eine Uruhe und so ein Gewusel.

Dann geht es los mit den Spielen. Denkt daran wilde und ruhige Spiele abzuwechseln, dann wird es weder zu langweilig noch zu wild. Meine Kinder spielen gerne Topfschlagen, vergiftete Süßigkeiten, Süßigkeitenmemory, Schokoladenessen, Pantomime und  Wer bin ich.

Spiele für Kindergeburtstag


Spiele für Kindergeburtstag


Kindergeburtstag

Eine Schatzsuche kommt bei meinen Kindern immer super an. Ihr könnt zum Beispiel im Voraus Kreidepfeile aufmalen denen die Kinder folgen können. Oder Luftballons aufhängen in denen der nächste Hinweis und/oder ein Auftrag (dreht euch fünf mal im Kreis, hüpft zehn mal so hoch ihr könnt, ...) steckt.

Als Schatz haben wir oft Bastelsachen und Süßkram versteckt. Den Süßkram könnt ihr als Mitgebsel verwenden und mit den Bastelsachen können sich die Kinder noch zu Hause beschäftigen bis evtl. das Mittagessen/Abendessen fertig ist.

Dann habt ihr es auch "schon"geschafft und könnt euch auf die Schultern klopfen. Natürlich erst wenn ihr das ganze Durcheinander wieder in Ordnung gebracht habt ;)

Viel Spaß bei eurer nächsten Geburtstagsfeier!

Eure Birgit



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...