Donnerstag, 20. Juli 2017

Eis für alle!

Sommer, Sonne, Eis! Zum Sommer gehört für mich auch immer Eis dazu. Wir sind da auch nicht wählerisch: Wassereis, Milcheis, in der Tüte, am Stil oder aus der Familienpackung. 

Hin und wieder mache ich auch unser Eis selber. Das ist überraschend unkompliziert und einfach. Ich weiß so was im Eis drinnen steckt, kann den Geschmack selber bestimmen und das Beste - die Kinder lieben es. Ich habe hier unsere vier Lieblingsrezepte für dich. Du brauchst auch gar keine Eismaschine und die Zutaten hast du wahrscheinlich auch schon in der Küche. Bereit?

Smoothie- und Wassereis

 

Wassereis selber machen

Das unkomplizierteste Eis für jüngere Kinder. Als meine Kinder noch ein paar Jahre jünger waren, haben sie es geliebt. Jetzt ist ihnen das Eis oft zu "langweilig".  Einfach Saft in Eisförmchen geben und im Gefrierschrank durchfrieren lassen. 

Beim Smoothieeis wird das reife Obst erst püriert und dann am besten schichtweise in die Förmchen gefüllt und eingefroren. Das kannst du deinen Kindern dann als Regenbogeneis verkaufen. Lecker und besonders bei heißem Wetter sehr erfrischend.


Eis aus Quark und gefrorenen Beeren


Eis aus Quark und gefrorenen Beeren

Das ist das Lieblingseis meiner Töchter. 500g Quark mit 200g gefrorenen Himbeeren pürieren und mit Puderzucker süßen. Schon ist das Eis fertig! Das Eis direkt vor dem Verzehren zubereiten, denn es kann nicht wieder eingefroren werden.


Milcheis aus zwei Zutaten

 

Eis aus zwei Zutaten

Hierfür brauchst du wirklich nur zwei Zutaten. Sahne (400g) und gesüßte Kondensmilch (200g). Die Sahne steif schlagen und dann die Kondensmilch unterrühren. Fertig ist das Basiseis, jetzt kannst du noch deinen Lieblingsgeschmack zugeben. Mango und Himbeerpüree, zerkleinerter Käsekuchen und Erdbeersoße, Kekskrümel und Schokodrops. Deiner Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Wir geben am liebsten zerkleinerte Oreokekse dazu - einfach lecker! Die Eismasse kannst du in kleine Eisförmchen oder in eine große Schüssel geben und dann einfrieren.


Nicecream

 

Nicecream

Grundzutat für Nicecream sind gefrorene Bananen. 3 Bananen in Scheiben schneiden und ca. drei Stunden einfrieren. Oder, falls die Bananen schon tiefgefroren sind, etwas auftauen lassen. Dann mit 3 EL Mandelmus und 2 EL Backkakao in den Standmixer geben und cremig pürieren. Schon fertig und so lecker! Du kannst anstatt Mandelmus und Kakao auch weiter Obstsorten nehmen. Mango, Pfirsich, Himbeeren oder Erdbeeren schmecken so auch ganz köstlich. Das Obst auch kleinschneiden und 3 Stunden einfrieren, dann mit den Bananen pürieren.

Hast du schon mal selber Eis gemacht? Was ist dein Lieblingsrezept?

Alles Liebe, Birgit




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...